#37 Produkttest - Self Tanning Face Drops

Meine Fresse habe ich heute eine gute Laune & ich meine das diesmal nicht ironisch, es ist wirklich die reine Wahrheit. Ich bin ausgeschlafen aufgestanden, habe mit dem Dickerchen den Garten unsicher gemacht, Käffchen mit der Nachbarin getrunken, die Sonne genossen & schon lecker gekocht. Ich finde ja so sollte jeder einzelne Tag anfangen, dann kann es ja nur noch gut werden, oder? Nun sitze ich aber wieder am Rechner, was aber auch nicht wirklich schlimm ist, da mir meine Arbeit Spaß macht und diese ja eh noch am offenen Fenster verrichten kann. Also Sonne komm herein, die Wärme bitte auch gleich, dann noch Kaffee und Musik und schon kann es losgehen. Und als wäre es selbstverständlich habe ich heute doch noch tatsächlich den passenden Blogpost für euch. Der #37 Produkttest handelt nämlich heute von einem Selbstbräuner für's Gesicht. Ich bin eine von 10, die durch die Stadt-Parfümerie Pieper die Self Tanning Instant & Fast Bronzing 2 in 1 Facedrops testen durfte. Darauf war ich wirklich sehr gespannt, denn Selbstbräuner gibt es bei mir sonst nicht. Ich habe Gute Gene (Mama sei Dank) & brauche nur einmal durch die Sonne zu flitzen um dann wieder braun herauszukommen, aber jetzt im Frühling vielleicht eine Alternative. Ob ich es weiterbenutzen werde und wie ich aussah, erfahrt ihr nun.










Die 2-in-1-Selbstbräuner-Tropfen für das Gesicht sind besonders für eine empfindliche Haut geeignet. Sie sorgen für einen sofortigen Farbeffekt und eine sichtbar natürliche und gleichmäßige Bräune in nur 3 Stunden. Die leichte Textur ist einfach zu verteilen und zieht schnell ein. Für jeden Hauttyp und hinterlässt keine Flecken. Die Tropfen trocknen die Haut nicht aus, aber man sollte unbedingt nach der Anwendung die Hände waschen! Für eine intensivere Bräune kann man sie ruhig mehrere Tage hintereinander benutzen, sollte man nur wollen, dass der Teint so bleibt, dann bitte alle 3-4 Tage neu auftragen.












Ich & Selbstbräuner ist ja auch einfach so'n Ding an sich. Ich liebe Bräune, liebe auch meine "normale" Bräune schon, trotzdem hätte ich manchmal gerne mehr. Aber Sonnenstudio und Selbstbräuner kamen nicht in Frage. Einerseits Hautkrebs und runzlige Haut und andererseits die Panki davor flecken oder wie eine Karotte rumlaufen zu müssen. Nichtsdestotrotz habe ich mich an die Face Drops gewagt und sie sind gar nicht mal so schlimm 😄 Die Tropfen duftet schon mal toll, nicht frisch und auch nicht nach Sommer, sondern eher nach Aloe Vera und Panthenol, der Duft des Selbstbräunerwirkstoffes DHA verschwindet hier total. Also wirklich sehr angenehm. Die Verpackung und das Design finde ich wirklich sehr gelungen und es erinnert sofort an fernöstliche Länder, Sommer, Wärme, Cocktails und noch vieles mehr. Hat man einfach sehr gerne im Bad zu stehen. Die Tube ist an sich zwar sehr hochwertig, fest und stabil, man kann aber sehr leicht zudrücken um die Tropfen herauszubekommen. Auf dem ersten Blick ist die Konsistenz recht flüssig und die Tropfen viel, viel, viel zu dunkel. Gott sei Dank ist dies aber nur der erste Blick! Die Textur ist ölfrei, lässt sich dadurch sehr einfach verreiben und ein minimaler Tropfen reicht wirklich für das ganze Gesicht ( Kann auch mit in die Tagespflege gemischt werden). Sobald man sie verreibt geht sie von dunkelbraun in Karotte über, bis sie sich dann vollständig mit der Haut verbindet. Schreck lass nach, man sieht nach dem einarbeiten erstmal Gott sei Dank gar nichts. Erst nach ca. 2h hat sich nach und nach bei mir eine klitzekleine Bräune aufgezeigt, die dann nach 3h ihren Höhepunkt erreicht hat. Gucke ich in den Spiegel sehe ich eine Karotte, frage ich andere dann sehen sie nur einen leichten sonnengeküssten Teint, fotografiere ich es dann kann man eine leichte Bräune erkennen. Was ich schön finde ist, dass alles komplett fleckenlos ist und sehr gleichmäßig. Sogar mein Teint ist scheinbar ebenmäßiger geworden & sieht wesentlich gesünder aus. Den Bräunegrad finde ich auch vollkommen okay, immerhin kann man ja immernoch darauf aufbauen. Das einzige was mich stört ist nun der Rest des Körpers 😄 Ich habe es auch am Hals aufgetragen, aber z.B. zu den Armen sieht man dann natürlich einen Unterschied & das finde ich, persönlich dann auch nicht mehr schön. Jetzt im Frühling passt es vielleicht noch ganz gut, wenn man doch noch ein wenig mehr anhat, aber im Sommer darf dann wirklich nur die Sonne ran. Ich denke, dass ich die Face Drops besonders im Winter benutzen werde, einfach um den Sommer noch ein wenig nachtrauern zu können! Alles in allem finde ich die Face Drops aber wirklich toll, riecht toll, lässt sich einfach einarbeiten, die Bräune ist sehr natürlich, alles ist fleckenlos und die Textur ist einfach wirklich sehr ergiebig. Falls ihr auch auf der Suche nach passenden Selbstbräunungs-Tropfen seit, dann schaut doch mal bei der Stadt-Parfümerie Pieper vorbei, dort findet ihr sie für ca. 20€ (finde ich übrigens sehr angemessen, für die Ergiebigkeit) Kann sie also nur weiterempfehlen.


Benutzt ihr Selbstbräuner?


Bis Bald :*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen