Review CosNature Naturkosmetik - Aroma Pflege-Öl & Körper- Butter

Freut euch Mädels es ist endlich Samstag und damit Wochenende. Für mich war die Woche einfach nur ziemlich bescheiden. Jeden Tag mind. 6h lernen, dann irgendwie versuchen noch Hund, Haushalt, Bloggen und Freunde unter einen Hut zu bekommen und es trotzdem einfach nicht schaffen. Nebenbei habe ich etliche Probleme gerade mit meinem Dickerchen ( nein der Hund an sich ist ganz lieb, aber es gibt Behördensorgen) & ich kann mich einfach auf nichts anderes mehr konzentrieren. Spätestens am Montag Nachmittag weiß ich dann mehr & dann hoffe ich inständig, dass ich sich alles zum Guten wendet & ich wieder ein regelmäßiges und ruhiges Leben mit ihm führen kann. Hunde sind Familienmitglieder, er gehört zu mir und er bleibt auch bei mir, komme was da wolle! Entschuldigt das musste einfach mal aus mir raus, aber ich möchte euch damit heute eigentlich nicht zutextet. Ich/Wir sollten immer an die tollen und positiven Momente denken und dann setze ich mich doch lieber an diesen Blogpost und stelle euch zwei wunderbare Produkte vor. Dies bringt mich auf andere Gedanken & ihr könnt vielleicht etwas neues für euch entdecken. Diese Review handelt von CosNature Naturkosmetik, eine Firma, die ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe verwendet und für die Gesunderhaltung der Haut sorgt. Alle Produkte sind frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen und sie verzichten auf den Einsatz von Rohstoffen auf Silikonöl- und Mineralölbasis. Getestet habe ich, dank des Blogger-Clubs einmal eine Körperbutter mit Tonkabohne & Karitebutter und zum anderen noch ein Aroma-Pflege-Öl mit Mandel&Kokos. Beide habe ich nun täglich angewendet und kann endlich etwas dazu erzählen...



Aroma-Pflege-Öl mit Mandel & Kokos





Das Aroma-Pflege-Öl soll die Haut pflegen, schützen und die Haut verwöhnen. Durch das Bio-Kokosöl und dem hochwertigen Mandel-Öl soll das Hautgefühl samtig und glatt werden. Weiterhin wird diese mit pflanzlichen Wirkstoffen versorgt und gegen Austrocknung geschützt. Neben Mandelöl und Kokosöl sind auch natürliche Öle wie Avocadoöl, Jojobaöl und Sonnenblumenöl enthalten, welche die Haut zusätzlich noch weich und geschmeidig machen. 

Anwendung: Nach dem Duschen oder Baden und bei Bedarf sanft in die noch feuchte Haut einmassieren. Zur täglichen Pflege, für Massagen und nach der Rasur geeignet








Inhaltsstoffe: Helianthus Annuus Seed Oil, Dicaprylyl Ether, Simmondsia Chnensis Seed Oil, Cocos Nucifera Oil, Persea Gratissima Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Calendual Officinalis Flower Extract, Parfum, Tocopherol*, Linalool, Limonene, Coumarin**, Benzyl Alcohol***

* = Vitamin E
** = Coumarin soll wohl die Leber schädigen können, aber erst ab einer ziemlich großen Menge. Ist noch in vielen Duschgelen enthalten. Sollte das Coumarin an den ersten Stellen der INCI stehen, dann könnten Duftstoffallergiker darauf regaieren
*** Benzyl Alcohol dient zur Konservierung. Steht hier an allerletzter Stelle und ist kaum vorhanden, absolut nicht schädlich




Ich muss mir eingestehen, dass ich von dieser Firma vorher noch nie wa gehört habe und auch sonst nicht viel mit Naturkosmetik am Hut habe. Ich denke, dass meistens einiges mehr heiß gekocht wird als es sollte und so lange meine Haut mit allen Inhaltsstoffen gut klarkommt, benutze ich auch weiterhin Produkte die nicht der Naturkosmetik entspringen - natürlich sollte nichts giftiges enthalten sein. Dennoch habe ich mich hier mal bewusst mit den INCI beschäftigt um einfach zusehen ob sie wirklich ohne diese ganzen schädlichen Stoffen arbeiten & ja das machen sie!. Wie man oben schwer erkennen kann, besteht das Aroma-Pflege-Öl hauptsächlich nur aus verschiedensten pflanzlichen Ölen. Tocopherol, Coumarin und Benzyl Alcohol werden wiederum auch in vielen Naturkosmetika angewendet und sind nicht schädlich! Damit wäre der erste Punkt schonmal abgehakt. Der Duft des Pflege-Öls überzeugt auf ganzer Linie. Der Kokos-Duft kommt sehr gut zum Vorschein und wird durch das Mandel-öl nochmal etwas weicher. Dieser Geruch ist überhaupt nicht aufdringlich, legt sich ganz sanft auf die Haut & bleibt den ganzen Tag bestehen. Das Öl an sich ist nicht allzu flüssig, lässt sich wunderbar auftragen und verreiben. Oftmals habe ich bei Ölen immer danach ein klebriges Gefühl, dies ist hier nicht der Fall. Es zieht schnell ein & hinterlässt eine tolle Geschmeidigkeit und ein warmes Gefühl. Pflege-Öle stehen bei mir immer hoch im kurz, da sie meine Haut am besten pflegen. Jede Stelle meines Körpers wirkt entspannt und gleichzeitig sehr zart und weich. Ich bin definitiv begeistert & kann es euch nur ans Herz legen! Für einen Preis von ca. 2,80€ könnt ihr hier absolut nichts falsch machen und ich kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Körper- Butter mit Tonkabohne & Karitebutter


            



Die Körperbutter ist speziell für sehr trockene Haut entwickelt worden. Die Karitebutter und die Kakaobutter spenden der Haut nachhaltig und intensiv Feuchtigkeit. So bietet sie einen lang anhaltenden Schutz vor dem Austrocknen. Durch die Tonkabohne und dem zusätzlichen Mandel-Öl wird die Haut beruhigt und man erhält ein fühlbar seidiges und geschmeidiges Gefühl.

Anwendung: Nach dem Duschen oder Baden und bei Bedarf mit kreisenden Bewegungen sanft einmassieren. Die zartschmelzende Butter zieht gut ein - ohne nach zu fetten


Inhaltsstoffe: Aqua, Helianthus Annuus Seed Oil, Glycerin*, Cetyl Alcohol**, Butyrospermum Parkii Butter, Cetearyl Alcohol**, Prunus Amygdalus Culcis Oil, Glyceryl Stearate Citrate (Konsistenzgeber-Hilfsmittel), Theobroma Cacai Seed Butter, Xanthan Gum (Konsistenz-Hilfsmittel), Dipteryx Odorota Bean Extract, Alcohol***, Citric Acid, Parfum, Limonene, Coumarin, Geraniol****, Citral Linalool, Sodium Benzoate*****

*= klingt zwar erstmal ganz schön chemisch, aber Glycerin fördert die Hautelastizität und ist bei einer Dosierung unter 10%, die man bei Naturkosmetik einsetzt, absolut nicht gefährlich
** = hat nichts mit Alcohol zutun, sondern kann sogar eher dafür sorgen das die Creme schneller einzieht oder ist Konsistenzgebend, nicht gefährlich
***= einer von den "guten" Alkoholsorten, dieser ist rein & unvergällt, steht ziemlich weit hinten (also hat eine nicht allzu hohe Konzentration) und sorgt für die Haltbarkeit. Wirkt nicht austrocknend und ist sehr gut verträglich
****= wird zur Beduftung genutzt, ungefährlich, erst bei hoher Konzentration könnten Duftallergiker darauf reagieren
*****= Konservierungsstoff, könnte Allergien auslösen, wird aber, da er an letzter Stelle steht, in sehr geringer Konzentration vorhanden sein und somit okay








Auch hier besteht das Produkt vorallendingen nur aus pflanzlichen Ölen und Extrakten. Die paar "bedenklichen" Inhaltsstoffe, muss man sich, wenn man recherchiert, keine Gedanken drum machen. Näher will ich darauf auch garnicht eingehen, da ich auch einfach - wie oben schon gesagt- nicht wirklich darauf achte. Nun aber mal richtig zum Produkt. Erstmal der Geruch, der wirkt sehr zart und weich. Überhaupt nicht aufdringlich. Riecht sehr leicht nach Kakao und Karite-Butter. Etwas süßlich, aber noch sehr angenehm. Der Geruch verteilt sich sanft auf die Haut und bleibt auch den ganzen Tag bestehen. Die Konsistenz ist sehr cremig & nicht so fest wie ich erwartet habe. Sie ist genau richtig um die gewünschte Menge aus der Dose zu bekommen. Die Körperbutter lässt sich dann leicht verreiben und zieht wunderbar schnell ein. Man braucht aber definitiv eine größere Menge um seinen ganzen Körper damit einzureiben. Nachdem Auftrag fühlt sich die Haut sehr geschmeidig und weich an, besonders an meinen Beinen hat sie wahre Wunder bewirkt. Die trockenen Stellen werden intensiv mit Feuchtigkeit versorgt oder zusätzlich geschützt. Ich kann sie euch definitiv ans Herz legen, es ist ein wirklich tolles Gefühl sie zu tragen und der Duft ist einfach himmlisch. Sie hat alles was eine Körperbutter braucht! Leider konnte ich bis jetzt noch keinen Preis entdecken, den trage ich aber gerne nach, sobald ich mehr weiß


Nachtrag: Ich wollte euch gerne noch erzählen wo ihr CosNature finden könnt. Nämlich bei Lebensmittelhändlern oder auch bei Vollsortimentsanbieter wie z.B. Kaufland. Seit neustem sind sie auch bei Facebook vertreten - könnt gerne einen Like dalassen

Und nun  zu euch. Besitzt ihr Naturkosmetika & sogar vielleicht etwas von CosNature?

Bis Bald :*


(Produktsponsoring durch den Blogger-Club.de)

Kommentare:

  1. Hallo, ich hab auch sehr trockene stellen im Gesicht und habe schon vorher einiges anderes probiert,für mich jedoch ohne sichtliche Besserung..
    Dan aus Zufall hab ich diese Creme gefunden,(gehört oder gesehen hab ich noch nie von der Marke)sah ansprechend aus und der Preis war auch vollkommen ok. Genauen Preis weiß ich aber auch nicht mehr 2-4€ schätze ich war es.
    Habe die Creme jetzt ca 5 mal benutzt und finden man sieht schon das die Haut nicht mehr so trocken ist. Bis jetzt kann ich diese Creme nur empfehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte vorher auch noch nie was von der Marke gehört und hoffe ja das sie irgendwann in den Drogeriemärkten erscheint. Schön das sie bei dir so geholfen hat :)

      Liebe Grüße

      Löschen