Lack-Mittwoch N°12

So die Hälfte der Woche haben wir also schon fast geschafft. Der heutige Tag wird auch ganz entspannt angegangen, bloß kein Stress... Uni nur von 8 bis 10 Uhr & dann heißt es eigentlich auch nur wieder an den Schreibtisch. Von nichtsb kommt ja bekanntlich auch nichts. Alles andere darf zurzeit auch gerne ein bisschen auf der Strecke bleiben & in Gedanken bin ich definitiv schon wieder bei den Semesterferien. Aber bis dahin heißt es noch einiges an Stoff durchzuwühlen und dann versuchen die anstehenden 6! Klausuren so gut wie möglich über die Bühne zubringen. Sorgen mache ich mir eigentlich keine, denn die Fächerauswahl in diesem Semester begeistert mich eigentlich sehr, ich komme sehr gut mit, verstehe es auf Anhieb und bin auch endlich mal wieder interessiert. Ich glaube, dass wenn man wirklich Spaß an der Sache hat ( und ja! ich habe Spaß an Mathe & Statistik), dann laufen die Klausuren auch allemal besser. Also werde ich mich nach dem Mittag mal wieder an meine Bücher machen & ein bisschen hin und herrechnen. Mit viel Kaffee kann es dann auch sicher lustig werden 😄 Bevor ich damit aber loslege, schreibe ich noch schnell diesen Blogpost für euch zuende in dem es heute wieder um Lacke geht, denn es ist Lack-Mittwoch. Und so langsam kommen wir in den zweistelligen Bereich, denn heute zeige ich euch bei der N°12 zwei Lacke von Maybelline. Diese stammen aus meinem Adventskalender, den ich ja schon kurz nach Weihnachten vorgestellt habe. Aber da ich so verliebt in die Farben 549 - Midnight Taupe & 357 Burgundy Kiss bin, zeige ich sie euch einfach nochmal extra ☝




























Ich kann absolut nichts schlechtes oder überhaupt eine Kritik zu diesen beiden Lacken äußern. Ich kann mich auch nicht entscheiden welche Farbe ich von beiden nun eher gerne auf meinen Nägeln sehe. Beide sprechen mein dunkles Beuteschema total an. Midnight Taupe ist ein sehr tiefes, dunkles Flieder-Grau und Burgundy Kiss ist ein wahnsinnig dunkles Bordeaux-Rot, mit einem dunkelbraunen Touch und je nachdem wirkt er fast schon schwarz. Ich bin einfach nur hin und weg! Beide besitzen an sich schon einen breiten Pinsel, der sich aber beim Auftrag noch weiter entfächert. So ist es einfach den Nagel in nur einem Zug mit der Farbe zu bedecken. Die Konsistenz ist etwas flüssiger als bei anderen Lacken & man sollte aufpassen nicht gleich zuviel Farbe auf dem Pinsel zu haben, ansonsten kann es mal schnell passieren das etwas heruntertropft. Durch die flüssige Konsistenz ist es aber leider nicht möglich, den Nagel mit nur einer Schicht gleichmäßig zu bedecken. Man sollte schon definitiv zwei Schichten benutzen, was mich aber eher weniger stört, da ich eh immer 2 Schichten benutze! Die Trocknungszeit ist optimal, sie trocknen in geeigneter Zeit und geben dann einen wunderschönen, gepflegten Glanz ab. Auch die Haltbarkeit ist vollkommen in Ordnung. Trotz viel Hausarbeit und chemisches Reinigungsmittel hielten sie ganze 4 Tage, bis sie dann anfingen an den Spitzen abzuplatzen. Auch das reicht mir vollkommen aus, da ich die meisten Lacke eh nie länger tragen, da ich genug Farben habe, die darauf warten lackiert zu werden 😄 Es muss auch noch dazu gesagt werden, dass die Farben in dem Fläschen noch etwas heller wirken als dann auf den Nägeln. Wie ihr seht bin ich einfach hin und weg und ich finde, dass die Farben so oder so schon für sich sprechen. Auch muss ich sagen, dass ich die ganze Colorshow- Reihe von Maybelline sehr gerne mag, der Preis ist vollkommen in Ordnung und die Farbauswahl auch. Wir sollten dort eindeutig mal öfter nachschauen und ihr sollten euch unbedingt mal diese beiden Farben näher anschauen. Sicher ist auch was für euch mit dabei
Was sagt ihr zu der Colorshow Reihe allgemein?


Bis Bald :*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen