Lack-Mittwoch N°23

Na meine Lieben, auch so in freudiger Sommer-Laune wie ich? Ich könnte wirklich fast platzen vor Freude, bin megamäßig aktiv unterwegs, absolut topmotiviert und könnte Bäume ausreißen! Ich liebe diese gute Laune, die einen sofort entgegenkommt wenn man einen Fuß vor die Tür setzt. Alle Leute haben ein leichtes Lächeln auf dem Gesicht und mindestens ein Eis in der Hand, überall laufen Kinder herum und man hört sie spielen und lachen und dann der Duft, der Duft nach Hitze....manche können diese ja nicht leiden, aber ich stehe voll dadrauf. Die Nachbarn sind auch schon fleißig am grillen, gefühlt seit 30 Stunden und der heißgeliebte Eismann kommt doch tatsächlich nun zwei mal am Tag. Gibt es eigentlich irgendwas schöneres? Ja doch es würde etwas besseres geben. U-Bahnen mit Deospray-Spender oder U-Bahnen, die kleine Duftbäume überall aufhängen 😄 Heute war es wirklich nicht mehr auszuhalten und bin lieber 2 Stationen vorher aufgestanden und bin gelaufen, weil ich diese ganzen Ubahn-Gerüche nicht mehr hätte aushalten können. Aber nun gut, dies ist wohl das kleinste Übel und immerhin sitze ich jetzt zu Hause, wo nicht soviele Leute rumstehen und das freut mich wieder! Nun werde ich meinen Nachmittag damit verbringen Sommer-Lieder mitzugrölen und noch ein paar Blogposts zu bereiten. Gleich habe ich diesen hier auch zuende geschrieben und schaffe es somit tatsächlich noch den Lack-Mittwoch N° 23 Post an einem Mittwoch hochzuladen. Donnerstag wäre auch etwas verwirrend gewesen 😄 Dank dem Bloggerclub durfte ich mir wieder einen Lack von CND aussuchen und meine Wahl fiel auf #226 - Denim Patch. Wieso es eine Hassliebe ist und wieso das nur mit mir zutun hat, erfahrt ihr unten.
























Das größte Merkmal der CND Lacke ist wohl der sehr dünn aufgebaute Pinsel. Dieser hat mich auch echt etwas um den Verstand gebracht. Er nimmt wirklich toll Farbe auf, es stehen keine Härchen ab und es fallen keine aus, aber leider fächert er sich auch nicht wirklich breit auf. So muss man mit ihm öfters als einmal über den Nagel gehen und wenn man nicht präzise genug arbeitet, dann hat man ganz kleine Stellen, die etwas streifig geworden sind. ABER benutzt man danach den Topcoat - den ich übrigens vergöttere - dann kann dieser den kleinen Streifen einen Strich durch die Rechnung machen und den Lack nochmal etwas glätten. Ansonsten ist der Auftrag hervorragend, die Konsistenz ist genau richtig, nicht zu flüssig und auch nicht zäh. Decken tut er zwar schon nach nur einer Schicht, aber dann kann man noch ein paar nicht so perfekte Stellen entdecken. So habe ich doch lieber eine zweite Schicht benutzt, dann kommt die Farbe schön hervor, das Finish ist super glänzend und dann ist auch alles gleichmäßig und lückenlos. Mit einer zweiten Schicht kann ich absolut leben, mache ich eh immer so oder so, weil ich dann das Gefühl habe das alles ordentlich lackiert ist, kann ja bei jedem auch anders sein. So nun noch zur Haltbarkeit und dann gehen wir mal über zu dem Thema Hassliebe. Also die Haltbarkeit ist ja nun einfach mal wirklich unschlagbar. Das Versprechen mit den 7 Tagen wird wieder einmal eingehalten. Ihr könnt herumputzen, mit dnen Nägeln irgendwo herum kratzen oder auch eure handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis setzen, der Lack bleibt drauf! Durch die Benutzung des Top Coats könnt ihr sogar noch ein paar Tage mehr Spaß an der Farbe haben, denn dann hält sie locker mal 10 Tage. So lange hätte ich wahrscheinlich nie im Leben einen Lack drauf, aber ich habe es ausprobiert und es funktioniert aufjedenfall! Je einer der besten Topcoats, die ich jemals hatte. Und wieso nun Hassliebe? Naja, es geht um die Farbe. Eigentlich habe ich eine ausgeprägte Blausperre. Sei es bei Kleidung, Makeup oder sonstigem Zeug. Ich kann mit Blau nichts anfangen und finde die Farbe einfach immer Fehl am Platz bei mir. Auch besitze ich nur einen blauen Lack und der geht schon sehr ins Schwarze, deswegen durfte er bleiben. Auch bei diesem hier bin ich mir mehr als unsicher. An sich ist es ja ein jeansblau und jeansblau geht auch noch bei mir. Und außerdem finde ich, dass er auch noch etwas ins gräuliche geht und Grau geht halt immer. Aber ich kann mich einfach nicht entscheiden ob er nun gut auf den Nägeln aussieht oder nicht. Ich bin wirklich von den Frauen fasziniert, die Blau tragen können und immer super aussehen. Ich "trage" blau eigentlich nur wenn ich zuviel getrunken habe 😄 Ich werde ihn wahrsheinlich nochmal lackieren müssen um mich dann endlich entscheiden zu können ob er mir in den Kragen passt oder nicht. Ansonsten kann ich CND und deren Lacke natürlich nur weiterempfehlen. Es gibt eine riesen Auswahl an Farben, Auftrag, Deckkraft und Haltbarkeit sind unschlagbar und ich wurde noch nie enttäuscht. Also schaut mal ruhig vorbei!



Bei welcher Farbe habt ihr so eine gewisse Sperre?


Bis bald :*


(Produktsponsoring durch den Bloggerclub)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen