#53 Produkttest - L'Oréal Planta Clear

Ich liebe solche Sonntage, die mit einem Gewitter anfangen, mit einem Gewitter aufhören und ganz viele kleine Gewitter dazwischen haben. Meine Laune steigt proportional mit der Anzahl von Donner und Blitzen und ich bin immernoch gespannt wie ein kleines Kind. Wer mich kennt, der weiß das in mir eine kleine Tornadojägerin schlummert mit der endlosen Liebe zu großen, grellen Blitzen. Obwohl ich ein ziemliches Murmeltier gepaart mit Morgenmuffel bin, bestehe ich seit Jahren darauf das man mich weckt sobald man ein Donner nur aus weiter Entfernung gehört hat. Dann springe ich auf, reiße das Fenster auf und sitze da und staune und schaue. Manchmal drehe ich auch vollkommen durch und stelle mir einen Wecker genau dann wann es losgehen soll. Gestern morgen wurde ich schon mit Donner geweckt und die Luft danach macht einfach immer sofort ein freies Gefühl. Außerdem werden dann endlich wieder diese ganzen Pollen weggefegt, die mir das Leben einfach immer etwas schwer machen. Hier nochmal ein großes Dankeschön an meine Familie, das ich immer die falschen Gene vererbt bekomme! Nach diesem schönem und erholsamen Wochenende/Sonntag, kann ich nun wieder in Ruhe in die Woche starten und mich um die Uni kümmern. Ich habe endlich wieder mehr Motivation und habe auch tatsächlich meinen Ehrgeiz wiedergefunden. Vorher mache ich aber noch ein bisschen Wellness, da dies gestern dank der ganzen Gewitter vollkommen auf der Strecke blieb. Anfangen werde ich mit L'Oréal - die eine neue tolle Haarpflege-Serie auf den Markt gebracht haben. Es dreht sich um Planta Clear, die Serie die sich speziell nur um die geplagte Kopfhaut kümmert. Im #53 Produkttest stelle ich euch heute also diese Reihe vor. Ich bin absolut begeistert und möchte euch gerne daran teilhaben lassen.


















"Die neue Pflegeserie Planta Clear mit reinen ätherischen Ölen und Octolaminen wirkt kraftvoll gegen Schuppen, schont dabei die Kopfhaut und pflegt das Haar für extra Glanz und Geschmeidigkeit. Die neuen Produkte verwöhnen die Kopfhaut und bringen sie in ihr natürliches Gleichgewicht. Außerdem pflegen und verschönern sie das Haar intensiv und sichtbar schon nach der ersten Anwendung"

Um es richtig testen zu können und um zu schauen ob die 7-Tage Pflegeroutine reicht, habe ich zusätzlich noch einen Plan erhalten. Der sah folgendermaßen aus:

Tag 1: Planta Clear Kopfhaut Peeling und Shampoo
Tag 2: Kopfhaut Lotion
Tag 4: Planta Clear Kopfhaut Peeling und Shampoo oder 2-in-1 Shampoo + Spülung
Tag 5: Kopfhaut Lotion
Tag 7: Planta Clear Kopfhaut Peeling, Shampoo und Kopfhaut Lotion

Reinigendes Kopfhautpeeling

reinigt mild Dank erfrischender Peeling-Textur und sorgt für eine ausgeglichene, frische Kopfhaut. Einfach vor dem Shampoo mit feuchten Haaren anwenden.

Ausgleichendes Shampoo

vereint die effektive Reinigung der Kopfhaut von Schuppen mit einer speziellen Pflege, die für glanzvolles und schönes Haar sorgt.

7-Tage-Kopfhaut Lotion

wirkt als Leave-in Maske effektiv gegen die Ursachen von Schuppen und pflegt Kopfhaut und Haare. Einfach in die trockenen Haare und in die Kopfhaut einmassieren.





















Ich mag die Reihe wirklich sehr, auch wenn sie nicht alle meine Probleme löst. Damit hatte ich am Anfang aber auch so oder so nicht gerechnet, dennoch war und bin ich positiv überrascht. Seitdem ich denken kann, habe ich Probleme mit einer schuppigen Kopfhaut. Dieser aber meist nur am Haaransatz an meiner Stirn. Und genau das ist ja das Problem. An der Stirn sieht es einfach noch tausend mal unschöner aus, als hätte man die Problemchen nur am Hinterkopf. Ich habe schon vieles ausprobiert, aber den Durchbruch hatte ich noch nie erzielt. Vor der Planta Clear Reihe hatte ich mein schuppiges Problem durch die Benutzung von Birkenwasser einigermaßen unter Kontrolle, aber ich wollte definitiv mehr, also kam mir die neue Reihe wirklich gerade Recht. Besonders gespannt war ich auf das Kopfhaut-Peeling, da ich so etwas vorher noch nie gesehen hatte. Man kennt ja Peeling für jede einzelne Stelle, aber nun mal nicht für die Kopfhaut. Fangen wir also mal mit dem Peeling an. Ich finde es toll, das es direkt in einer Dose geliefert wird, so kann man die Dosierung sehr gut selber bestimmen und auch nur die Stellen behandeln, die behandelt werden müssen. Die Konsistenz ist fest genug um sie richtig aufnehmen und im Haar verteilen zu können. Tatsächlich gestaltet es sich bei langen Haaren dennoch etwas schwierig. Man bekommt die kleinen Kügelchen nur sehr schwer auf die Kopfhaut und hat sie eher in den Haaren. Man braucht Zeit, Geduld und auch etwas Kraft um die Kopfhaut wirklich effektiv peelen zu können. Dennoch ist es keine große Schweinerei und wenn man den Dreh raus hat, dann funktioniert es auch sehr schnell. Wenn ich einen Tipp geben könnte, dann wäre es wohl dass man das Peeling auf einen gesenkten Kopf auftragen sollte, so kommt man auch sehr gut an den Hinterkopf. Ausspülen lässt es sich erstaunlich gut, die kleinen Peeling-Körner verfangen sich nirgendwo und werden schnell und sauber aus dem Haar und von der Kopfhaut entfernt. Es ist ein angenehmes Gefühl, das Peeling aufzutragen und einzuarbeiten, es brennt nicht, es juckt nicht und man spürt fast richtig wie die blöden Schuppen abgetragen werden und die Durchblutung stimuliert wird. Es ist einfach wahnsinnig ergiebig und wird einige Zeit lang reichen, viel länger als die 7 Tagen. Würde es auch nur für eine Woche reichen, dann würde ich hier sicherlich auch keine so positive Bewertung schreiben 😄

Dann mal weiter zu den beiden Shampoos. Beides sind Anti-Schuppen Shampoos, das eine als Frische-Shampoo, das andere als Shampoo+Spülung. Beide riechen etwas frisch, fast etwas nach Minze und auch Birkenwasser, der Geruch ist sehr angenehm und nicht penetrant, bleibt aber den ganzen Tag über bestehen. Ich kann ihn leider überhaupt nicht beschreiben, aber es duftet so wie ein Anti-Schuppen Shampoo riechen sollte, als ob es der Kopfhaut sofort Frische schenkt und das sie frei atmen kann. Ich denke etwas Eukalyptus ist auch mit dabei. Ach wenn ich Düfte nur richtig beschreiben könnte. Nun gut, weiter im Text. Beide haben eine etwas flüssigere Konsistenz, die aber eigentlich total irrelevant ist. Das Aufschäumen klappt erstaunlich gut, man kommt sehr gut an die Kopfhaut heran und kann das Shampoo schnell einarbeite. Beide lassen sich dementsprechend auch gut ausspülen und es wirkt fast so als ob man noch den ganzen restlichen Dreck rausspülen könnte. Am meisten mag ich wohl das Frische-Shampoo, meine Kopfhaut fühlt sich danach wirklich frisch und befreit an, die Längen und Spitzen sind nicht ausgetrocknet und sehr geschmeidig. An und für sich sieht das Haar sehr gesund aus, aber am gepflegtesten ist wohl die Kopfhaut - was ja so auch sein soll. Trotzdem finde ich es gut, dass auch das restliche Haar zusätzlich gepflegt wird. Leider ist das bei dem Shampo + Spülung Shampoo nicht ganz so der Fall. Zwar reinigt es auch die Kopfhaut und pflegt durch die Spülung auch das restliche Haar, aber die Spülung ist zeitgleich auch ein Problem für die Kopfhaut. Sie scheint zwar gereinigt zu sein, aber irgendwie fühlt sich der Ansatz sehr beschwert und so gar nicht befreit an. Auch habe ich leicht das Gefühl, dass mein Ansatz nun sehr schnell nachfetten. Natürlich braucht die Kopfhaut Feuchtigkeit, aber hier scheint es mir einfach zu viel. So würde ich nur das Frischeshampoo weiter empfehlen, das Shampoo+Spülung Shampoo sollte jeder für sich selber ausprobieren, nicht jede Kopfhaut reagiert gleich, aber für mich ist der zusätzliche Spülungseffekt nichts.

Zum Schluss noch ein paar Worte zur Kopfhaut Lotion, mein kleines Schätzchen aus der ganzen Reihe. Die Flasche ist schön robust und wird so schnell mal nicht kaputt gehen. Durch den Sprühknopf wird man wohl auch noch an den allerletzten Rest kommen. Auch hilft der Sprühknopf ungemein Die Lotion punktgenau auf die richtigen Stellen zu sprühen. Man braucht einfach den Sprühknau auf die Kopfhaut legen und kann loslegen. Finde ich absolut super, so trägt man sie nicht erst auf die Haare auf und muss dann versuchen sie in die Kopfhaut einzuarbeiten. Nein die Lotion kommt genau auf die Kopfhaut. Leider ist sie etwas flüssig, was man wohl als Vorteil oder Nachteil sehen kann. Einmal nicht aufgepasst und schon fließt sie einfach überall hin, auch ins Gesicht, aber eigentlich kann es auch gut sein, denn so braucht man nicht allzu viel Produkt um die ganze Kopfhaut zu erwischen. Die Lotion kühlt, erfrischt und ist fast wie eine Vorarbeit für das Peeling. Sie wirkt aber auch vollkommen alleine. Das ganze Haare riecht super frisch, sieht genährt und gesund aus. Und sie hilft, sie hilft wirklich toll. Kämmt man danach das Haar, dann sieht man richtig wie sich die Schuppen lösen und rausgekämmt werden. Das absolut gute daran ist, dass dieser Effekt bestehen bleibt. Soll heißen, dass die Schuppen nicht sofort wiederkommen. Dies passiert aber auch erst richtig, wenn man sich an den Plan hält und es immer und immer wieder anwendet. So kann man erneuerter Schuppenbildung sehr gut entgegenwirken. Also nach so viel Gerede nochmal ein Schlussfazit: Die Planta Clear Reihe muss unbedingt mal von euch ausprobiert werden. Alle Produkte riechen so verdammt gut und frisch, perfekt für den Sommer. Alle zusammen haben die große Wirkung euch von den lästigen Schuppen befreien zu können und es funktioniert wirklich einwandfrei. Das Kopfhautpeeling und die Kopfhaut Lotion sind beide sehr innovativ und wirken wohl am besten. Alle Produkte greifen die Kopfhaut nicht an, sondern pflegen sie und befreien sie. Sie sind wirklich toll und ich habe einfach einen negativen Punkt finden können. Ich bin wirklich überzeugt, auch wenn ich noch nicht ganz von dem problem befreit bin. Dennoch bin ich auf einem guten Weg und ich denke je länger ich es anwenden werde, desto besser wird es. Auf das wir alle bald Schuppenfrei sind!


Konntet ihr schon Erfahrungen mit der Planta Clear Reihe sammeln?



Bis Bald :*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen