Montag's Lippen - N°18

Hier an dieser Stelle erstmal nochmal ein Frohes Ostern an alle und ich hoffe, dass ihr schon einen tollen Ostersonntag hattet. Ich bin das erste Mal an Ostern so richtig allein, was mir aber zurzeit nicht wirklich was ausmacht. Ich kann bis in die Puppen schlafen, kann den ganzen Tag im Schlafanzug herumwandelt, mir was beim Lieferservice bestellen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Genau diese Tage brauche ich bis dann in einer Woche die Uni so richtig wieder losgeht. Ich warte ja immernoch auf eine Zusage für ein Seminar und so langsam habe ich das Gefühl ich drehe durch. Wie kann man nur so aufgeregt sein wegen eines Seminars? Egal, es heißt jetzt einfach nur Daumen drücken und positiv denken, dann wird das schon. Nebenbei nehme ich mir an den Feiertagen auch Zeit mich mehr mit dem Hund zu beschäftigen und ganz viel Zeit mit ihm zu verbringen. Das Wetter spielt zwar nicht wirklich mit, aber ein dreckiger, voll mit Matsch beschmierter Hund ist nun einfach auch mal ein glücklicher Hund. Bevor uns aber in den Regen - nun schon Hagel - begeben, muss ich euch noch schnell meine neuste Errungenschaft zeigen. Die Montag's-Lippen N°18 sind heute angesagt und diesmal kommt ein ganz frisch, gekaufter Lippenstift zum Einsatz. Eigentlich wollte ich viel mehr aus der life is a festival LE von Essence mitnehmen, aber es kamen auf einmal so viele LE's in meinen DM rein, dass ich mein Geld aufteilen musste und so nur ein Lippenstift mit durfte. Ehrlich gesagt hat mich vor Ort dann auch gar nicht mehr so viel angesprochen und generell bin ich auch etwas genervt von den LE's und finde, dass sie nicht mehr besonders sind. Man sollte vielleicht mal überleben sie wieder zu richtigen Raritäten zu machen und nur alle 3 Monate eine rauszuschmeißen. Aber darum soll es jetzt und hier nicht gehen.


















Das Design gefiel mir ja schon bei der Pressemitteilung und sowohl vor Ort als auch jetzt zuhause, gefällt es mir immer noch sehr. Es wirkt nicht billig oder schlecht gemacht, ist sehr passend zur Festivalzeit und auch sehr passend zum Sommer. Schön finde ich auch, dass man durch die Farbe direkt erkennt welche Nuance man hier hat. Leider sind sie diesmal nicht aus einer Plastik-Verpackung, sondern nur aus Papier. Also warte...der Lippenstift sitzt zwar in einer Plastikverpackung, aber der Deckel ist aus Papier. So, finde ich, hat man ziemliche Schwieirigkeiten ihn aufzumachen, aber es ist noch schwieriger ihn wieder zu schließen. Lässt sich einfach viel leichter knicken und verbiegen und ich glaube das der Deckel nach mehrfacher Verwendung seinen Dienst getan haben wird. Alles aber nicht wirkich tragisch, die Farbe macht den Kritikpunkt aufjedenfall wieder wett. Die Farbe erinnert mich etwas an Leberwurst 😄, ein sehr dunkler rose-farbender Ton, der aber sehr natürlich wirkt und sich meiner Natur-Lippenfarbe schon sehr anpasst. So ist die Nuance sehr alltäglich gehalten und füllt eher die Natur-Lippenfarbe, als das man diese mit einem neuem Ton überdeckt. Und genau deswegen habe ich ihn auch mitgenommen. Meine Sammlung besteht eher nur aus bräunlichen Tönen und ganz, krassen dunklen Bordeaux- oder Violettönen. Ich mag es sehr gerne knallig auf meinen Lippen, aber zum Sommer passen doch wohl eher natürliche Farben. Dieser hier durfte dann schlussendlich einfach nur mit weil er meine Lippenfarbe unterstützt und der Lippenstift an sich gar nicht richtig auffällt. Die Konsistenz ist cremig und sehr butterweich, Auslaufgefahr besteht hier allerdings nicht. Man kann ihn präzise und schnell auftragen und er deckt erstaunlich gut. Was mir noch sofort aufgefallen ist, ist der zuckersüße Geruch. Den Geruch kann ich kaum in Worte fassen, ist für mich aber eine Mischung aus Erdbeere, Zuckerwatte und Kaugummi, sehr süß und sicher nicht für jeden was, aber ich finde ihn genial. Wie ein kleiner Cocktail auf den Lippen. Er besitzt ein semit-mattes Finish, trocknet die Lippen nicht aus und sieht einfach super natürlich aus. Von der Haltbarkeit bin ich leider enttäuscht. Essen und trinken übersteht er aufjedenfall nicht und scheinbar trocknet er auch nicht ganz durch. Er ist einfach leicht zu verwischen und setzt sich dann etwas unschön ab. Wenn es hochkommt hält er bei mir nur eine Stunde, was wirklich schade ist, da ich meine Lippen im Sommer nicht unbedingt andauernd nachschminken möchte. Aber nun gut, dann werde ich halt möglichst Kompromisse eingehen, denn di natürliche Farbe begeistert mich einfach immer noch. Ich finde auch, dass man bei den Preisen nun auch kein superdupermega Produkt erwarten kann. Bin dennoch froh ihn mitgenommen zu haben und auch froh, dass ich die anderen Lippenstifte stehen lassen habe. Wie man's macht...ne?



Habt ihr bei der life is a festival zugeschlagen?


Bis Bald :*

Kommentare:

  1. Ja, ich habe auch etwas aus der LE gekauft. Genau den von dir vorgestellten Lippenstift und den Nagellack dazu.

    Schönes Wochenende, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach bei dem Nagellack habe ich zuerst auch noch drüber nachgedacht, habe aber mal langsam genug :D

      Liebe Grüße
      Miri :*

      Löschen