#41 Produkttest - L'Oréal Colovista

Und da haben wir doch tatsächlich schon April. Wahrscheinlich haben es schon alle gesagt, aber wahnsinn wie die Zeit vergeht, oder? In Gedanken bin ich immernoch bei meiner Oma an Weihnachten und sehe meinen Geschwistern dabei zu wie sie ihre Geschenke auspacken. Und nun sitze ich zuhause, schreibe an diesem Blogpost und habe in nur wenigen Tagen schon wieder Geburtstag. Ein Jahr älter und ich möchte überhaupt nicht daran denken, Gott fühle ich mich alt 😄 Wir haben auch immernoch nichts vor, so wird mein Tag daraus bestehen mit meinem Dickerchen im Garten zu sitzen und Ball zu spielen, so kann man seinen Tag aber auch rumbringen ehrlicherweise. Und außerdem wird bestimmt ganz viel Post ankommen, sodass ich eh genug zutun habe! Hier stehen auch so schon einige Produkttests rum, die endlich mal bearbeitet werden wollen und damit fangen wir auch heute wieder an. Der #41 Produkttest ist/war wohl einer meiner liebsten. Ich hatte mir schon vor ein paar Wochen die Idee in den Kopf gesetzt, dass ich von Schwarz zu Violet wechseln möchte, mich aber nicht wirklich herangetraut. Und jetzt ratet mal was in meinem Briefkasten lag - oder eher darauf stand. Richtig, ein Päckchen von L'Oréal und enthalten war die Farbe #mulberry aus der neuen Colovista Reihe. Ich muss jawohl nicht sagen wie ich ausgerastet bin! Und das Ergebnis oder eher das Teil-Ergebnis zeige ich euch jetzt.










Entschuldigt bei den oberen Bildern - ich mache meine Bilder ja mit meiner Smartphone-Kamera, aber die hat leider in dem Moment komplett versagt, musste mir erstmal was anderes besorgen um dann weiter machen zu können 🙈

Colovista Paint ist eine permanente Farbe, d.h. sie ist nicht auswaschbar! Enthalten sind eine Entwickler Creme, eine Gel-Creme-Farbe, ein Expert Brush-Pinsel, ein Pflegebalsam, eine Gebrauchsanweisung und ein Paar Handschuhe. Der Pinsel ist perfekt geformt um die Farbe optimal aufzunehmen und dann sanft über das Haar zu gleiten. Für ein einfaches Auftragen - Strähne für Strähne. Mit dieser Farbe und dem zugehörigen Pinsel kann man ganze drei Looks zaubern. Entweder entscheidet man sich für ein All Over - also die Farbe auf dem gesamten Haar auftragen oder für ein Ombré-Look - hier setzt man unter dem Kinn an und verteilt die Farbe bis in die Spitzen oder man entscheidet sich für die Variante Highlights - trägt die Farbe also Strähne für Strähne auf um so besonders tolle, intensive Highlights setzen zu können. Colovista zeichnet sich vorallendingen durch seine hochpigmentierten Farbpigmente aus, die für ein faszinierendes Farbergebnis sorgen sollen.












Genau diese Farbe fiel mir schon auf als ich sie das erste Mal in meinem DM rumstehen sah, auch haben mich die anderen Farben angesprochen, aber da ich schon immer violette Haare haben wollte, war es ja klar, das sie mir ins Auge springt, oder? Wegen dem Preis von 7,95€ wollte ich aber noch 1-2 Tage darüber schlafen und irgendwann wurden es dann auch einige Wochen draus, natürlich ist das alles noch um einiges billiger als beim Frisör, aber trotzdem will ich keine 8€ rausschmeißen und dann ist es nichts geworden. Was eine Freude, dass ich sie nun testen durfte. Und....ich werde mir sie aufjedenfall noch einmal kaufen. Ganz anders als sonst, muss man sich die Farbe hier selber zusammenmischen, was super einfach geht und mir auch ein besseres Gefühl gibt als wenn ich die eine Tube in die andere gebe und dann nur schütteln soll. Da ich sie selber zusammenmische, weiß ich man sie wirklich richtig vermischt ist. Zunächst habe ich mich etwas erschrocken, da die Farben zusammengerührt einfach nur schweinchen-rosa ist, keine Spur von Lila oder violett, einfach nur rosa. Dann war da noch der unendliche Gestank nach Ammoniak, da musste ich wirklich das Bad mehrmals verlassen und erstmal tief durchatmen. Dieser Gestank bleibt natürlich aus wenn man nur mit einer Tube arbeitet, da nicht so viel entweichen kann. Aber Entwarnung kommt! Sobald man erstmal anfängt die Farbe aufzutragen, verfliegt der Geruch ganz schnell und ist dann nicht mehr wahrnehmbar. Zu dem Pinsel kann ich euch leider nichts sagen, da ich selber nie mit so einem Pinsel arbeite. Ich klatsche mir die Farbe einfach immer auf den Kopf und habe auch ein Badezimmer danach, was aussieht als hätte man jemanden geschlachtet. Jedem das seine, oder? 😄 Ich habe mich für die Variante All Over entschieden und die Farbe 40 min draufgelassen, obwohl in der Verpackung steht 30min, mache ich aber schon immer und mit jeder Haarfarbe. Das Gefühl, die Farbe auf dem Kopf zuhaben, ist wirklich toll. Nach nur wenigen Minuten fühlt man sie kaum mehr. Kein Brennen, kein Jucken, kein Wärme-Gefühl oder dieses Matsch-Gefühl. Fühlt sich wirklich ganz leicht an und ich bin sogar der Meinung, dass ich einen kühlenden Effekt wahrgenommen habe. Auswaschen war auch kein Problem, das Pflegebalsam ist ebenfalls toll obwohl ich den Hinweis vermisst habe ob man das Balsam nun auch auswaschen soll oder drin lassen soll. Hab's nun einfach mal ausgewaschen und es schien wohl richtig gewesen zu sein 😄 Am Anfang schienen die Haare Rot gefärbt, das dunkelte Gott sei Dank ziemlich nach und am Ende hatte man eine krasse violette Kopfhaut! So jetzt aber endlich mal zum Ergebnis, was wohl am meisten interessiert. Also die Farbe soll ja auch auf dunkelbraunen und schwarzbraunen Haaren funktionieren und das funktioniert auch wirklich. Leider habe ich schwarz-gefärbte Haare und meine Spitzen sind auch immer noch sehr schwarz, mein Ansatz hingegen schon dunkelbraun. Ich denke, dass sieht man auch gut auf dem Bild. Mein Ansatz ist wirklich toll geworden, er hat die Farbe super angenommen, leuchtet und schimmernd und ist einfach toll Violet. Auch in die Längen geht die Farbe noch hinein und hat hier gute Highlights gesetzt. An meinen Spitzen sieht man so jedoch nichts, erst wenn ich in der Sonne sitze, ja, dann leuchtet auch sie Violet. Ich werde sie mal nochmal 1-2 anwenden und dann werden die ganzen Haare aufjedenfall so sein wie ich es will. Was ich damit sagen möchte ist, dass ich die Farbe aufjedenfall empfehlen kann und sie mir aufjedenfall kaufen werde. Trotzdem wünsche ich mir, dass es endlich mal eine Haarfarbe gibt die auch schwarze Haare zu einer neuen Farbe bringen kann.


Konntet ihr Colovista schon probieren oder könnt mir ein Tipp geben für eine Haarfarbe, die schwarze Haare komplett auf einmal färben kann?


Bis Bald :*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen