Lack-Mittwoch N°13

Ist das nicht das Schönste auf der Welt, wenn man morgens aufsteht und schon mit Sonnenschein begrüßt wird? Dann kann ich meine gute Laune förmlich spüren und springe aus dem Bett, weil ich es kaum erwarten kann mit dem Tag zu starten. Leider bringt mir das zurzeit auch nicht viel, da ich einfach die ganze Zeit an meinen Schreibtisch gefesselt bin und nichts anderes tun kann außer zu lernen, zu lernen und nochmal zu lernen. Nächste Woche Freitag um 12 Uhr ist aber endlich alles erledigt und geschrieben und ich kann endlich wieder mein Leben genießen 😄 Habe mir tatsächlich auch für den ersten freien Tag schon einen Plan gemacht, der aber eigentlich auch nur schlafen beinhaltet. Den habe ich nämlich bitternötig, da die letzten Nächte eher nur so 5h betragen haben. Da ich einfach mal 5 Klausuren in 7 Tagen schreiben werde, muss ich wirklich ranglotzen und der Schlaf bleibt dann halt leider aus. Aber um mal ein bisschen Ablenkung in meinen Alltag zu bringen, habe ich heute beschlossen endlich wieder zu bloggen! Ich möchte euch heute gerne einen neuen Edding L.A.Q.U.E. vorstellen, natürlich passend zum Lack-Mittwoch N°13. Dank dem Bloggerclub und Edding L.A.Q.U.E konnte ich einen weiteren Lack testen und habe mich diesmal für die Farbe Mad Mistyrose entschieden. Musste ihn natürlich gleich raufpinseln und kann ihn euch nun heute endlich zeigen! 





















Ich bin ja immer wieder begeistert von den Edding L.A.Q.U.E. Lacken und so langsam wächst meine Sammlung immer weiter. Mad Mistyrose musste auch unbedingt einziehen, da er für mich der Frühlingslack überhaupt ist. Die Farbe kann man gleichsetzen mit einem dunklem, aber frischen altrosa. Ich nenne ihn aber gerne meinen schönen Leberwurst-Lack, was aber definitiv nicht abwertend sein soll! Er innert mich aber nunmal leider an Leberwurst 😄 Egal, denn die Farbe ist einfach wunderschön und macht sich sehr gut in meiner restlichen Sammlung. So langsam muss ich mir auch was neues einfallen lassen wo ich sie alle verstaue, denn meine SFM-Boxen sind nun langsam bis zum Rand voll mit Lacken. Das sollte aber mal wann anders ausdiskutiert werden, denn heute steht dieser Lack im Vordergrund. Von der Verschlusskappe bin ich immer wieder überzeugt, da sie einen besonderen Halt bietet und man so die Gefahr des Abrutschens verhindern kann. Der Pinsel ist auf dem ersten Blick nicht wirklich breit, ändert sich aber beim Auftrag. Dort fächert er soweit auf, dass es in einem Zug möglich ist den ganzen Nagel mit Farbe zu bedecken. Um ein gleichmäßiges und streifenfreies Ergebnis zu erzielen reicht hier eine Schicht absolut aus. Wie immer habe ich zwei Schichten benutzt, einfach um das Farbergebnis noch intensiver zu erhalten. Da man nur eine Schicht braucht und die Deckkraft so gut ist, ist auch die Trocknungszeit hier wirklich super und schon nach wenigen Sekunden kann man beruhigt raufdrücken und wieder mit den Fingern arbeiten. Auch die Haltbarkeit ist grandios. Ich habe ihn nun seit ungefähr 5 Tagen auf den Nägeln und bis auf einen kleinen Patzer an meinem Mittelfinger hat sich noch nichts gelöst und es ist auch noch nichts abgesplittert. Ich kann also nur sagen: " Tausend Daumen hoch" für diesen Lack und es bestärkt mich jetzt noch mehr darin, mir weitere Edding L.A.Q.U.E. Lacke zulegen zumüssen. Wo soll das bloß immer alles hinführen.....🙈


Besitzt ihr etwas von Edding L.A.Q.U.E?



Bis Bald :*


(Produktsponsoring durch den Bloggerclub)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen