Lack-Mittwoch N°38

Ich versuche mich mal heute kurz zuhalten und mich hier auch nicht wieder auszulassen. Da meine Finger - oder besser gesagt meine Hände - immer noch nicht so wollen wie ich es will, dachte ich mir ich bin mal so richtig faul und kopiere meinen Text von Instagram einfach mal hier rein. Dort ging es um 20 skandalöse Fakten. Da ich sowas immer super spannend und lustig finde, dachte ich mir ich kann es auch einfach hier nochmal erzählen. Solche Fakten können Menschen immer furchtbar sympathisch machen und man will sie einfach knutschen und lieb haben und vielleicht findet mich dann ja mal jemand sympathisch :D Knutschen muss mich jetzt keiner, aber es würde mich freuen wenn ihr dabei einfach mitmacht - so hier dann mal meine zwanzig Fakten .... 1) Ich bin skandalös, skandalös langweilig und uncool 2) Ich mache in jedes Gericht Chili 3) Ich würde auch überall Röstzwiebeln drauf tun, wenn ich immer welche hätte 4) Ich kann mich nicht streiten - weil ich sofort irgendwas werfe 5) Weil ich mal wütend auf Pablo war, abe ich ihn mit kalten Spaghettis beworfen 6) Die meisten Frauen gehen mir dezent auf den Sack 7) Beim Babysitten meiner Geschwister habe ich ihnen Chips zum Abendessen gegeben, einfach weil sie es wollten 8) Ich lackiere nie meine Fußnägel, weil ich meine Füße nicht anfassen kann - dann muss ich leider spucken 9) Mit 14 habe ich mal ein Polizeiwagen angepinkelt :D 10) Ich kann nicht schummeln - weil ich dann immer so dämlich grinsen muss 11) Hab mal n Kerl in die Eier getreten weil er meinte dass ich Hamsterbäckchen habe 12) Ich habe Hamsterbäckchen und dazu noch einen Überbiss. Zusätzlich sind meine vordersten Zähne so weit raus, dass ich im Schlaf aussehe wie ein Hase 13) Meine Zahnspangen mussten alle einen grausamen Tod sterben 14) Ich habe schonmal eine Leiche aufgeschnitten (wollte Rechtsmedizin studieren) und ich konnte es aushalten 15) Ich liebe Katzen mehr als Hunde - Pablo ist ja irgendwie kein richtiger Hund 16) Ich verstecke meine Süßigkeiten in einer Brokkoli-Verpackung wenn ich bei meinem kleinem Bruder bin 17) Bin ein Geizhals und hoffe immer irgendwas umsonst zu bekommen 18) Habe zig Kerzen und zünde sie nie an weil ich das einfach behindert finde 19) Disney-Filme haben für mich keinen Reiz außer Anastacia - hier gibt es nämlich nur russische Märchen 20) Wenn zu Weihnachten nicht ein einziges russisches Märchen läuft, drehe ich dezent frei und werde richtig bockig und zum Abschluss noch eine 21) Ich singe jetzt schon Weihnachtslieder. So .... wer jetzt noch nicht abgehauen ist, der hat es endgültig überstanden und kennt mich jetzt wohl ziemlich gut. Man könnte meinen ich wäre verrückt, aber normal ist ja auch langweilig. Wer Bock hat kann gerne seine Fakten hier drunter schreiben oder einen Post auf Instagram verfassen. Meine Lieblings-Görls habe ich schon längst dazu aufgefordert. Und da es vielleicht doch manche überstanden haben und alles gelesen haben, folgt nun die Belohnung. Es ist wieder an der Zeit für den Lack-Mittwoch. Dieser Lack-Mittwoch wird zwei Lacke zeigen, die auch aus meiner Bloggerclub Bestellung stammen. Sie sind von der selben Marke, von einer Marke, die ich noch nie hatte. N°38 wird mal eine Vorstellung von BioSculptureGel-Lacken sein. Seit gespannt, es geht nun los


















































Entschuldigt die Bilderflut, aber ich konnte einfach nicht anders. Die beiden waren zu schön und ließen sich so gut fotografieren, so dass ich auf dem Boden lag und jeden erdenklichen Winkel fotografieren musste. Nun sind beide leider ablackiert und ich überlege ob ich nicht doch wieder einen von den beiden lackieren. Zurzeit habe ich es wirklich mit Glitzer-Lacken, es könnte nur noch so vor sich hin glitzern und rumfunkeln, dass mir irgendwann bald die Augen wehtun. Ach ja es liegt die Winter- & Weihnachtszeit in der Luft, ich kann es sehen, riechen ud hören. Ach wie schön, ich drehe fast durch. Nun aber etwas zu den Lacken, ich kann heute irgendwie nicht aufhören zu quatschen. So ist das wenn man nur aus Kaffee besteht, okay jetzt dann aber mal wirklich, meine Güte Maria halt endlich die Klappe.


Dies sind meine ersten Lacke von BioSculpture Gel und ich wusste noch nichts über die Marke. Nun hatte ich aber auf Bloggerclub, die neue Winter-Kollektion gesehen und war sofort in die beiden Farben hier verliebt. Also durften folgende zu mir mit: 220 Shine like a Disco Ball und 221 Party Popper. Fangen wir doch auch gleich mal mit der Nummer 220 an. Der Name ist hier definitiv Programm, ich bin mit ihm wirklich eine Disco Kugel und kann nicht aufhören ihn einfach nur anzustarren. Ich meine in der Flasche ist er schon wunderschön, aber ich hätte nie gedacht, dass er so knallen wird und mich so umhauen wird. Das Fläschchen an sich gefällt mir irgendwie nicht so, etwas lieblos und vielleicht schon etwas "billig", obwohl die Verpackung an sich wirklich robust ist und sich gut anfühlt, aber vielleicht kann man was am Aufbau machen, würde mir irgendwie besser gefallen. Auch der Pinsel könnte etwas überarbeitet werden, da dieser doch recht eng und klein gebaut wurde. Man muss definitiv öfters über den Nagel um jede Stelle zu erreichen, die Halbmond-Form, die ich an der Nagelhaut haben will gelingt aber recht gut. Er nimmt dennoch genug Farbe auf und irgendwie kommt er mir länger vor als die herkömmlichen. Finde ich ganz praktisch besonders bei meinen langen Stelzen, so kann ich einfach alles schneller bedecken. Die Deckkraft ist tatsächlich sehr hoch, was ich bei Glitzerlacken sonst nicht kenne. Besonders bei so hellen brauch man ja sonst einen Unterlack oder einfach mehrere Schichten. Hier braucht man aber keinen Unterlack und nur zwei Schichten und schon kann man glitzernd durch die Weltgeschichte laufen. Er sieht aber auch schön mit einem weißem Unterlack aus - je nachdem wie man es selber mag, ich benutze ihn einfach nur solo. Unvorstellbar dass dann so ein Ergebnis dabei rauskommt oder? Ich habe es auch nicht für möglich gehalten, aber ihr könnt es ja sehen. Ich liebe ihn einfach, ich liebe die Farbe, auch wenn es nur ein dezentes Rosa ist, ich liebe die vielen Gliter-Partikel, die ihn echt zu etwas Besonderem machen. Ich kann nicht anders als ihn einfach nur anzustarren. Damit habe ich wohl meinen Silvester-lack gefunden, wenn ich nicht sogar sagen würde, dass ich ihn am liebsten immer tragen würde. Er ist so unglaublich schön, ich weiß gar nicht mehr was ich sagen soll. Trotzdem nochmal schnell was zur Trocknungszeit und zur Haltbarkeit. Er trocknet relativ zügig, hinterlässt natürlich ein schimmerndes Finish und hält auch ziemlich gut. Er fing erst an nach 5 Tagen abzublättern, Glitzer-Lacke halten sich aber auch einfach länger. Das Ablackieren war natürlich wieder einmal die reinste Katastrophe, aber ganz ehrlich..... es ist mir absolut egal. Hauptsache er wird für immer so gut aussehen. Ich werde ihn glaube ich heute nochmal lackieren, ich kann einfach nicht anders.


Dann machen wir mal gleich weiter mit der Nummer 221. Auch ein Glitzer-Lack der aber nicht so schön hervorkommt wie der erste Lack. Hier sind nur wenige Glitzer-Partikel vorhanden und man muss sich schon ins Sonnenlicht stellen um wirklich was erkennen zu können. Design, Verpackung und der Pinsel sind natürlich genauso wie bei der Nummer 220, obwohl ich hier im Auftrag ein paar Probleme hatte. Irgendwie war mir die Konsistenz hier zu flüssig und ich musste aufpassen das nichts in die Nagelhaut lief. Anders war aber alles okay. Zu der Deckkraft ist zu sagen, dass auch diese gut ist, ich hier aber drei Schichten brauchte. Das hängt einfach damit zusammen, dass ich ihn dunkler habe wollte. Die eigentliche Farbe ist nur violett, in zwei Schichten mir einfach ein zu helles Violett, was ich an mir nicht mag. Nur deswegen wollte ich noch eine dritte Schicht, damit ich ein schönes tiefes, dunkles Violett erhalte. Aber jeder so wie er mag. Die Glitzer-Partikel werden sehr regelmäßig aufgetragen, was ich recht gut finde. Die Trockungszeit und Haltbarkeit ist auch wieder wie oben beschrieben, also kann ich ja noch ein wenig Wünsche hier hinschreiben. Ich hätte es gerne gehabt, dass er so aufgebaut ist wie der erste Lack, ich glaube dass wäre richtig gut gekommen und es wäre ein sehr schöner, intensiver Lack geworden. So finde ich ihn zwar nicht langweilig, aber irgendwie auch nicht besonders. Ich müsste ihn mit irgendeiner Farbe noch kombinieren, solo gefällt er mir nicht so auf den Nägeln. Das ist aber wohl reine Geschmackssache und für jemanden anderen könnte er der Lack schlechthin sein. Dennoch würde ich ihn weiterempfehlen, schön ist er alle mal. Den oberen Lack würde ich einfach am liebsten jedem im Umkreis schenken, weil er so unfassbar schön ist. Holt ihn euch - ihr werdet ih genauso lieben wie ich.



Was sagt ihr zu den beiden Lacken? Welcher von beiden würde euch gefallen? Erzählt mir auch gerne, welche Farben für euch im Winter und an Weihnachten ncht fehlen dürfen - brauche noch etwas Inspiration....


Macht's fein & Küsschen auf's Nüsschen!

Kommentare:

  1. Ich mag BioSculpture Lacke unheimlich gerne! Beide Farben gefallen mir richtig gut!


    Liebe Grüße
    Elina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kannte sie bis dato ja noch gar nicht, bin nun aber auch vollkommen überzeugt :D

      Liebe Grüße
      Maria :*

      Löschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärungen & Nutzungsbedingungenfür Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: mira.gr@gmx.net Infos zum Datenschutz auf diesem Blog zufinden unter Datenschutzerklärung