#83 Produkttest - Styling Factory

Manchmal bin ich auch einfach für die alltäglichen Dinge zu doof oder auch einfach zu blöd. Ich lasse Sachen anbrennen, ich vergesse meinen Tee, ich schrotte den Staubsauger, ich vergesse Sachen zu waschen, ich will wischen bevor ich gesaugt habe, ich stelle Obst in den Tiefkühler, Glühbirnen brennen ständig bei mir durch und und und.... Ich könnte jetzt noch stundenlang so weiter machen, aber vorher sollte ich mal die Heizung anmachen, weil ich das auch gerne mal vergesse. Ich bin wirklich vergesslich, aber nur wenn es um sowas geht. Zahlen, Uni-Stoff, irgendwelche komischen Fakten, die kann ich mir immer besonders gut merken und vergesse sie nie. Dazu gehört natürlich auch, dass ich sowas gerne in den Raum schmeiße, wenn es absolut unpassend ist. Einfach nur weil es mir gerade eingefallen ist und ich es unbedingt loswerden muss, weil ich sonst dezent durchdrehe. Mein Kopf hat definitiv sein Eigenleben und manchmal finde ich mich selber etwas kurios. Zu dem kommen dann auch noch meine Hände, die ständig einfach alles fallen lassen und mich noch etwas blöder darstehen lassen. Aber was soll's oder? Ich meine normal wäre auch langweilig oder? So geht hier wenigstens immer die Post ab - ob ich nun alleine bin oder nicht, irgendwas gibt es hier immer zu lachen. Aber vielleicht sollte ich doch mal endlich etwas ändern - angebrannte Chicken McNuggets sind jetzt auch nicht das Beste auf der Welt und mein Blueberry Cheesecake Tee schmeckt kalt einfach echt beschissen. So ist es nun mal und lustig ist es auf Dauer dann irgendwie auch nicht mehr. Vielleicht schmecken ja verbrannte Schnitzel oder kalter Ingwer-Tee? Ich muss es auf jeden Fall ausprobieren um es zu wissen - ein neuer Tag, mit neuen Aufgaben und neuem Chaos. Ich liebe das. Bevor hier aber gleich alle wegrennen, weil sie denken, dass die Alte nicht mehr alle Latten am Zaun hat, müssen wir wohl oder übel zur Tagesordnung zurück. Ein neuer Blogpost steht vor der Tür. Noch immer bin ich dabei über meine Bloggerclub-Bestellung zu berichten und heute dann mal das 2.Set. Da ich jetzt irgendwie den roten Faden verloren habe, machen wir das Ganze mal kurz, knapp und knackig - #83 Produkttest - Styling Factory das sollte heute das Thema sein und damit beginne ich dann mal endlich. Das ganze Gequatsche hält ja keiner mehr aus hier....
























Haaröl

Das Styling Factory Haaröl "geschmeidige Glanzleistung" von aiko zaubert geschmeidig, weiches Haar in Sekundenschnelle. Als tägliche Pflege oder als Gloss Finish einsetzbar pflegt es sprödes und strapaziertes Haar mit Argan- und Avocadoöl. Pflegt auch bei Spliss in den Haarspitzen.

Volumen Puder

Das Styling Factory "gehobener Füllstoff" ultraleichte Volumenpuder von aiko schafft den absoluten Push-Up-Effekt für deinen Haaransatz. Ohne zu Verkleben in Sekundenschnelle und ohne fettigen Ansatz.

Hitzeschutzspray

Das Styling Factory "beschützender Feuerlöscher" Hitzeschutzspray von aiko schützt dein Haar vor Hitzeschäden bis 220 Grad für geschmeidig glänzende und beschützte Stylings vom Ansatz bis in die Spitzen. Für heiß geliebte Styles von Styling Factory.


























Scheinbar habe ich es nicht so mit den Produkten von Müller oder ich habe einfach die falschen erwischt. Gestern hatte ich ja das Terra Naturi Set vorgestellt und war sehr enttäuscht, heute dann also mal ein Set von Styling Factory und auch hier kann gerade mal ein Produkt etwas überzeugen. Wenn's mistig läuft, dann wohl mal so richtig. Aber ich sollte erstmal anfangen und das mache ich mit dem Haaröl. Das Haaröl ist eigentlich ganz niedlich gemacht und macht sich ziemlich gut im Badezimmer. Öffnet man die Flasche kommt einem sofort ein sehr intensiver, aber dennoch angenehmer Geruch entgegen. Von Argan oder Avocado kann ich aber nicht viel riechen, wenn dann würde ich tatsächlich sagen, dass der Geruch nur aus Kokoswasser besteht - aber sei es drum. Die klitzekleine Öffnung finde ich ganz gut gelungen, so kann man wirklich einfach dosieren und beschmutzt sich nicht gleich die ganze Flasche damit voll. Leider ist der Deckel nicht mehr ganz dicht bei mir, sodass die Flasche unbedingt IMMER stehen muss, ansonsten läuft sie aus. Schade, hier hätte man es irgendwie anders machen können, vielleicht als Sprühflasche?! Das wäre sicherlich auch gut gewesen. Aber mal weiter im Text. Das Öl fühlt sich auf den Finger eigentlich recht gut an, ist jetzt nicht allzu flüssig, fast schon etwas zähflüssig, ließ sich aber dennoch gut auftragen. Nur an der Einarbeitung haperte es etwas. Ich meine ich habe lange Haare und ich mache mein Öl wenn dann in die Längen und in die Spitzen und das sind bei mir nun wirklich schon eininge Zentimeter. Da das einreiben und verteilen aber durch die Konsistenz jetzt nicht so ganz klappte, brauchte ich schon eine ziemlich große Menge um alle Stellen zu erreichen. Das Haaröl wird wohl ziemlich schnell leer gehen und das kenne ich einfach so nicht. An der Rezeptur sollte man wohl auch was ändern. Jetzt kommt aber der eigentliche Knackpunkt und damit wohl der allergrößte Negativpunkt an diesem Haaröl überhaupt. ES MACHT NISCHT! Nichts, wirklich rein gar nichts. Leute ich benutze wiklich jeden Tag Haaröl, ich liebe und lebe für Haaröl, Haaröl ist das einzige was irgendwie noch meine Haare rettet. Dementsprechend hatte ich auch hier gedacht, dass es meine Haare weich und geschmeidig macht und besonders meine Spitzen wieder gut aussehen lässt. Aber Pustekuchen! Ich konnte keinen Unterschied sehen, es hat einfach nichts für meine Haare getan, eher hatte ich das Gefühl, dass sie etwas klebrig waren und nach dem Kämmen noch spröder aussahen. Ich musste sie tatsächlich nach der Benutzung nochmal waschen und das sollte definitiv nicht so aus. Also kurz nochmal zusammengefasst: extrem geiler Duft, leider keinerlei Wirkung und damit absolut nicht zu empfehlen. Fetter Daumen nach unten.


Machen wir weiter mit dem Volumenpuder. Ist es nicht zuckersüß gemacht?Also das Design gefällt mir bei dem Set wirklich richtig gut. Sehr kreativ und liebevoll gestaltet, hat auch einfach einen besonderes Widererkennungswert. Das Volumenpuder soll tatsächlich nach Kokos riechen und das tut es auch. Hier aber nicht so intensiv wie beim Haaröl, aber dennoch angenehm und irgendwie erfrischend. Die Qualität der Verpackung ist gut, der Deckel lässt sich einfach aufschrauben und auch wieder fest verschließen. Hier kann die Verpackung ruhig hin und her geschüttelt werden oder auch auf den Kopf gestellt werden, hier wird nichts rausfallen. Oben am Deckel sind ein paar kleine Öffnungen in einer Sternform, ganz niedlich gemacht und die Löcher haben auch die richtige Größe. Man erreicht somit schneller ein paar Stellen und ist ruckzuck mit dem Haaransatz durch. Es reicht auch nur eine kleine Menge um die gewünschte Wirkung zu erhalten. Benutzt bitte wirklich nicht zu viel! Ich kenne das - ich dachte zunächst auch mehr ist mehr, aber nein!!! Nein! Nein! Nein! Bitte weniger als zu viel, danke. Denn es gibt dafür zwei Gründe. Selbst wenn ihr nur wenig nimmt, dann könnt ihr fühlen wie das Haar sich etwas ineinander verklebt, wenn ihr aber zu viel nehmt, dann klebt es euch fast die Finger mit ran. Außerdem sieht man es dann auch, man kann richtig erkennen wie verklebt das Haar ist und ihr wollt eure Haare gar nicht mehr anfassen, so eklig ist das Gefühl. Der Grund der mich aber dazu gebracht hat wirklich nur sehr wenig zu nehmen, ist folgender. Bei einer kleinen Menge, wird der Volumen-Effekt sofort sichtbar und auch mit am Besten, benutzt ihr zuviel ist kein Volumen-Effekt mehr da! Er ist weg, denn durch das Klebrige patscht ihr eure Haare nur noch zusammen und sie werden noch platter als vorher. Also Mädels uffpassen, weniger ist mehr. Einmassieren hat sehr gut geklappt, der Volumen-Effekt war super und ausreichend, Auswaschen oder das Auskämmen hat auch wunderbar funktioniert. Alles in allem ein sehr schönes und wirkungsvolles Produkt, wäre da diese klebrige Angelegenheit nicht. Ich weiß nicht ob ich das noch oft mitmache, weil ich einfach Angst habe meine Haare damit zu schädigen. Na ich werde mal weitersehen wie sich das alles noch so entwickelt.



Zu guter Letzt dann noch etwas zum Hitzeschutzspray. Auch hier bin ich eher weniger angetan.... Zum Design muss ich ja kaum noch was sagen, auch hier wieder zuckersüß gestaltet und es gefällt mir einfach sehr. Leider wirkt die Verpackung schon ziemlich "billig" und nicht gerade robust. Der Sprühknopf wirkt nicht gerade so als ob er lange halten würde und ich muss oben irgendwo schon ein Loch drinne habe, weil die Flasche schon ölig ist. Super Sache so mit meinen Händen, sie fällt mir ja auch nicht dauernd aus der Hand deswegen ( bräuchte jetzt diesen Facepalm-Emoji) Der Sprühkopf ist jetzt auch nicht unbedingt das Wahre. Sprüht zwar weit und auch eigentlich recht fein, aber dafür echt zu eng. Ich weiß nicht richtig wie ich es beschreiben soll. Wenn ich ein Hitzeschutzspray verwende, dann möchte ich relativ schnell und zügig alle Stellen erfasst haben, dafür brauche ich einen breiten Nebel. Und genau das tut dieses Haarspray von Styling Factory nicht. Ich verbringe fast 5min damit meine Haare zuzusprühen und habe an den meisten Stellen dann einfach schon zu viel Produkt. Der Geruch erinnert mich etwas an die Karibik, sehr frisch und blumig. Am Anfang sehr angenehm, sobald Hitze dran kommt wird der Geruch muffig. Also auch hier durchgefallen. Schützen tut es ganz gut, bis 220 Grad ist in Ordnung, eine höhere Temperatur benutze ich so oder so nicht. Leider wird mein Haar bei der Mischung aus Spray und Hitze irgendwie krisselig und das sieht leider mehr als unschön aus. Ja irgendwie habe ich über das Hitzespry auch nicht wirklich was gutes zu sagen und mehr fällt mir jetzt auch nicht ein. Es hat mich einfach nicht überzeugt, ich mag es einfach nicht und ich kenne auch einfach bessere. Also auch nich weiter zuempfehlen. Wenn ich etwas aus dem Set weiterempfehlen würde, dann wäre es wohl das Volumenpuder, die beiden anderen Sachen sind durchgefallen und ich würde sie keinem raten... Schade eigentlich, so ein richtig gutes Styling-Set hätte mir schon gefallen.




Kennt ihr etwas von der Styling Factory? Könnt ihr mir vielleicht noch gute Haar-Öle empfehlen, obwohl ich ja auch eigentlich genug habe :D?!


Macht's fein & Küsschen auf's Nüsschen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärungen & Nutzungsbedingungenfür Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: mira.gr@gmx.net Infos zum Datenschutz auf diesem Blog zufinden unter Datenschutzerklärung