#55 Produkttest - Kaffee & Coconut Scrub

Es reicht wirklich eine ganz kleine Sache und alles kann sich wieder zum positiven verändern. Man sitzt die ganze Woche zuhause, überlegt wie man alles am besten auf die Reihe kriegt und dann BADAM und schon scheinen alle Probleme auf einmal gelöst zu sein. Jetzt wird erstmal hingesetzt und ein Plan gemacht und dann kann es endlich losgehen. Ihr könnt euch gar nich vorstellen wie ich mich freue und ich sage euch, wenn gleich die Musik angemacht wird, dann lege ich auch noch ein kleines Tänzchen auf's Laminat ;) Erstmal wird aber das Wochenende genossen, das habe ich mir wirklich mehr als verdient. Untätig rumgesessen wird hier aber nicht, ich habe einiges mit Pablo vor und da ich topmotiviert bin will ich auch noch was für die Uni machen bevor es nächste Woche wieder richtig losgeht. Meine Seminararbeit oder eher die Abgabe meiner Seminararbeit steht auch mal langsam bevor und kommt bedrohlich näher, da sollte ich mich einfach mal endlich ransetzen. Aber die Studentinnen unter uns werden mich hier verstehen. Es gibt einfach zuviele Ablenkungsmöglichkeiten und in sowas bin ich nun mal echt der King. 😄 Und natürlich wollen noch ein paar Blogposts geschrieben werden und heute fangen wir gleich mal wieder mit einem an. Was passt besser zum Samstag als ein #55 Produkttest, der sich um Wellness und Körperpflege dreht. Ich durfte mal wieder etwas testen und diesmal hatte ich sogar das große Glück an ein Kaffeekuss Body Scrub zu kommen. Habe wie eine Bekloppte auf die Post gewartet, da ich schon soviel gutes darüber gehört habe und nun auch endlich an die Reihe kam. Wie ich es fand und ob es wirklich so genial ist, erfahrt ihr unten.








Kaffeekuss ist mehr als ein einfaches Hautpeeling! Die Peelingkörnchen, in Kombination mit dem Kaffeeduft, regen Deinen Kreislauf an und machen dich nach einem anstrengenden Tag oder bei der morgendlichen Dusche wach. Es reinigt und pflegt die Haut gleichzeitig. Kaffee entfernt sanft und schonend überschüssige Hautschuppen, das enthaltende Koffein regt zusätzlich die Durchblutung an und trägt somit zur Zellerneuerung bei. Eine Mischung aus pflanzlichen Ölen verwöhnt die Haut und macht sie geschmeidig zart. Der verführerische Kokosduft umhüllt deine Haut und sorgt für Sommerfeeling pur. 

Inhaltsstoffe:

Coffea Robusta Seed Powder, Cocos Nucifera Oil, Sodium Chloride, Sucrose, Persea Gratissima Oil, Prunus Amygdalis Dulcis Oil, Parfum












Ich glaube ich schwöre allen möglichen Peelings ab und werde mich nur noch mit diesem Kaffeekuss Bodyscrub eindecken. Gott dieser Geruch. Am liebsten würde ich es euch jetzt allen unter die Nase halten. Wirklich schade, dass man Gerüche nicht versenden kann, ihr würdet es genauso lieben wie ich. Es ist einfach wirklich göttlich und kaum zu beschreiben. Es ist natürlich klar, dass es wundervoll nach Kaffee duftet und dann im Unterton findet man den Kokosnuss-Geruch. Aber Leute, das ist mehr. Der Geruch ist so intensiv, als würde man in warmen Kaffee baden. Es ist so genial, ich könnte noch stundenlang über den Duft reden, wirklich! Aber wir müssen natürlich das große Ganze betrachten, auch wenn ich lieber stundenlang über den Duft reden will. Erst einmal ist die Form ganz normal für ein Bodyscrub und ausgezeichnet ist wohl der Wiederverschluss. Der ist auch wirklich hochwertig verarbeitet, wie der Rest des Bodyscrub. Ihr könnt euch also sicher sein, dass dort kein Schmutz rein kommt, kein Wasser und sonstiges. Das einzige worauf ihr achten müsst, ist das er es bitte kühl und so lagert das kein Sonnenlicht herankommt. Den Fehler habe ich nämlich begangen und dann wird es ein bisschen.... ich weiß auch nicht so recht....irgendwie klebrig und ölig. Macht aber nichts und kann mal passieren und hat auch überhaupt keine Auswirkungen auf den Effekt des Body Scrubs. Benutzung am besten natürlich unter der Dusche oder der Badewanne, da ich nur eine Dusche habe und nicht immer aussteigen will um es aufzumachen und dann zu benutzen, werde ich es wohl auch noch umfüllen. Denn die Papierpackung sollte auch nicht unbedingt nass werden. Aber hier jeder sein. Man kann es natürlich auch außerhalb von Dusche und Badewanne benutzen, aber dann saut ihr euch definitiv alles ein. Weiterhin färbt es ein wenig ab, also nicht das er danach braun sein, aber die Kaffee-Partikel geben halt ein bisschen Farbe ab. Also müsst ihr es so oder so abwaschen und das klappt eh am besten direkt unter der Dusche. Es ist sicherlich nichts für zwischendurch. So weiter im Text. Das Bodyscrub ist extrem ergiebig, was auf dem ersten Blick gar nicht so schien. In der Packung erinnert es eher an einen Klumpen, aber man kann es super auftragen und dann einreiben. Durch die Einarbeitung dehnt es sich super aus und ihr erreicht ganz schnell alle Stelle und das auch gründlich. Die Anwendung ist schon mal ein tolles Erlebnis. Der Geruch und die gepeelte und pflende Wirkung ist einfach genial und kann man bei der Anwendung schon wahrnehmen. Das Bodyscrub kann wirklich alle Hautschüppen, Schmutz und Unreinheiten entfernen und macht die Haut danach aber mal sowas von weich. Sie ist total geschmeidig und zart danach und ein weiteres Eincremen danach ist kaum mehr notwendig. Also auch was für die Faulen hier unter uns ;) Ich kann es wirklich nur wärmstes weiterempfehlen. Es duftet so extrem gut, ist einfach in der Handhabung, hat eine wirklich überzeugende Wirkung und der Preis von ca. 17€ ist absolut gerechtfertigt. Ihr solltet wirklich mal darüber nachdenken ob ihr sowas ausprobiert, denn die Inhaltsstoffe überzeugen auch auf ganzer Linie. Es ist vollkommen natürlich und so viel besser zur Haut als die ganzen chemischen Peelings, die überall so rumschwirren. Besser für die Haut und besser für die Natur, also überlegt es euch doch mal.



Wie sieht es bei euch aus? Schon mal so ein Kaffee Bodyscrub ausprobiert?




Bis Bald :*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen