#67 Produkttest - Lancôme Matte Shaker

Wow ich bin wirklich durch. Das Gefühl hatte ich schon lange nicht mehr. Schlafen tue ich Gott sei Dank noch Recht gut, aber egal wie lange ich schlafe ich fühle mich nach dem Aufstehen immernoch leicht benebelt. Mein Knopf platzt bald und ich bin einfach nur froh, dass morgen schon mal die erste Klausur dran ist und ich sie dann nur noch hinter mir habe. Ih habe das Gefühl, dass einfach zuviel in meinem kleinen Gehirn sitzt und ich wahrscheinlich alles durcheinander schmeißen werde. Aber nun gut, ich habe mich tatsächlich noch nie richtig vorbereitet gefühlt, egal bei welcher Klausur. Und dennoch sind die meisten ziemlich gut gelaufen. Prüfungsangst stellt sich bei mir auch nie ein, also kann ich mich doch recht glücklich schätzen. Aber so einen Gammel-Tag, den ich komplett im Bett verbringen kann, wäre jetzt wirklich das richtige. Schlafen macht mich glücklich und Mozarella Sticks machen mich glücklich. Also wenn ich schon nicht das eine haben kann, dann werde ich wohl zum zweiten übergreifen müssen. Kennt ihr diesen Sonntag-Liefertag-Moment? Genau der ist gerade bei mir eingetreten. Werde also mal eine kleine Pause machen und bei meinem Pizza-Lieferanten des Vertrauens bestellen. Ich sage euch, ich bin - was Pizzen und Pommes angeht - echt sehr kritisch. Ich habe noch nie perfekten gefunden, aber dieser kommt schon ziemlich gut heran. Und der Hunger setzt sich nun richtig ein. Also werde ich mal schnell diesen Blogpost fertig schreiben, damit ich mich gleich mit ganz viel Fast Food eindecken kann! Ich glaube, dass man immer und immer wieder erkennt, dass auch mich auch Kosmetik glücklich macht. Okay, wenn das nicht so wäre, dann würde ich wohl auch keinen Blog betreiben! Jedenfalls, dient mir dieser Blogpost dadurch auch wieder mal zu einer perfekten Ablenkung zum lernen. Heute soll dann der #67 Produkttest vorgestellt werden. Ein WAHNSINNS! Produkttest, jetzt mal wirklich ernst gesagt. Ich liebe ihn und es ist wohl das beste Produkt, was ich vorstellen darf. Ich war sofort verliebt und komplett hin und weg. Ich meine, man bekommt nicht immer die Möglichkeit einen Matte Shaker von Lancôme testen zu dürfen, oder? Man war ich aufgeregt als das Paket ankam. Nun habe ich ihn tagein und tagaus getragen, ihn auf Herz und Nieren geprüft und kann ihn euch endlich vorstellen. Vorher aber noch einen ganz lieben Dank an das Team von Beautywelt.de, die mir das ermöglicht haben!











Matte Shaker - Lancôme

"Der Lancôme Matte Shaker Liquid Lipstick ist ein absolutes Trend Produkt: Matter Liquid Lipstick. Der Matte Shaker zeichnet sich durch seine intensiven, stark deckenden Farben und seine ultraleichte Textur, die "wie eine zweite Haut" an den Lippen haftet, aus."

Vorteile
- flüssiger Lippenstift
- stark deckend
- ultraleichte Textur
- haftet "wie eine zweite Haut"

Ihr könnt auf Beautywelt.de insgesamt 7 Farben entdecken, von einem Orangerot, über einem normalen Rot, bis hin zu einem wunderbar knalligen Pink oder aber auch hellem/fliederfarbenden Violett oder einem kräftigen dunklem Rot. Preislich für ca. 19€ und ich denke für jeden einzelnen von euch, sollte etwas dabei sein. Ich habe mich nebenbei schon in zwei weitere Farben verliebt, wer mich kennt der weiß sofort in welche ;)













Als Testprodukt habe ich einen Fullsize Matte Shaker bekommen und das in der Farbe 378 - Pink Powder. Sicherlich keine Farbe, die ich mir selber aussuchen würde, aber vielleicht deswegen hat sie mich zu vom Hocker gehauen. Ich hatte schon die Möglichkeit vieles dazu auf meinem Instagram Feed zu sehen und zu lesen, viele waren von Ihnen begeistert und noch mehr von meinen Mit-Instagrammerin wollten ihn unbedingt ausprobieren. So freue ich mich noch ein Stück weit mehr darüber ihn testen zu dürfen und euch jetzt vorstellen zu dürfen. Ihr werdet nicht enttäuscht sein und die ein oder andere wird ihn sicherlich gleich mal nachkaufen wollen! Sie sind wirklich wahre kleine Schätzchen.

Die Verpackung des Matte Shakers ist wohl schon ein Hingucker, nur in einem Silber gehalten, knallt es schon ziemlich auf dem Schminktisch. Ich behalte ja sowas immer gerne um total fääääncy zeigen zu können was ich so besitze. Leider ist sie nicht wirklich robust und musste doch entsorgt werden. Aber der Matte Shaker an sich ist einfach schon ein hübsches Ding und macht seinem Namen "Shaker" wohl wirklich Ehre. Er erinnert tatsächlich an einen Cocktail-Shaker und darin liegt auch der Augenmerk des Liquid Lipsticks. Er muss nämlich genauso geschüttelt werden wie ein Cocktail Shaker, damit der Applikator Farbe abbekommt. Die knallige, pinke Farbe, die ich bekommen habe, sieht man sofort, was mir immer sehr gut gefällt. Ich möchte nicht ewig suchen müssen und meine Liquid Lipsticks aufdrehen müssen, nur um zu sehen welche Farbe ich habe. Ansonsten ist der Matte Shaker ziemlich robust und stabil gebaut, er ist ein wenig schwerer als die normalen Liquid Lipsticks, aber dennoch klein und handlich und perfekt zum mitnehmen. Er lässt sich leicht aufdrehen und auch wieder fest verschließen. Schon mal hier keinen negativen Punkt gefunden. Zur Farbe muss ich ja kaum mehr was sagen oder? NEON-Pink deluxe, ein wirkliches Barbie-Pink, was nur noch knallt und strahlt und ich bin der festen Überzeugung das man mich schon von weitem sehen kann. Wer mich kennt, der weiß dass dies eigentlich keine Farbe für mich ist, aber sie hat mich einfach überzeugt. Sie ist einfach zu schön und mit dieser Farbe braucht man echt kein anderes Make-up mehr. Sie reicht wirklich aus, mehr benötigt man nicht um aufzufallen und ein kleines Highlight zu werden ;) Dann kommen wir mal zur Konsistenz und zum Auftrag. Die Konsistenz ist jetzt nichts besonderes, eher wie bei den normalen Liquid Lipsticks aus. Wenn dann finde ich sie vielleicht ein bisschen dicker, aber ansonsten sehe ich hier drin jetzt keinen Unterschied. Der Auftrag....Nunja beginnen wir mal bei dem Handling. Also die Kappe ist leider etwas lein geraten und liegt nicht wirklich gut in der Hand. Dort ist auch der Applikator angebracht und ja, es liegt einfach nicht gut in der Hand und ich habe das Gefühl, dass er immer mal wieder wegrutscht. Vielleicht bin ich auch einfach wieder zu grobmotorisch, aber hier hätte man es doch vielleicht etwas ändern können. Ansonsten ist der Applikator super, super breit gebaut, umfasst die Lippen wirklich mit einem Mal und die Spitze sorgt dafür, das man nicht übermalt. Da die Konsistenz etwas dicker erscheint, besteht hier auch keine Gefahr, dass er ausläuft und ihr die Farbe nachher noch am Kinn habt! Eine Schicht reicht hier vollkommen aus! Er ist wahnsinnig deckend, wirklich mal. Habe ich bei Liquid Lipsticks wirklich selten erlebt. In einem Ruck habt ihr wunderschöne pinke Lippen, ohne Streifen, ohne Lücken ohne irgendwas. Wirklich ganz großes Kino! Trocknen tut er semi-gut, da sollte man doch schon ein bisschen Geduld mitbringen. Richtig matt finde ich ihn auch nicht, ein bisschen Glanz gibt er immer noch ab. Trotzdem schmiert er nicht, er klebt nicht, er verläuft nicht und er trocknet die Lippen auch nicht aus! Ein absolut angenehmes und weiches Gefühl ihn zu tragen. Wirklich Perfekt. Ich habe ihn natürlich auch auf's Essen und Trinken getestet, dort muss ich sagen, dass er nicht so hält wie ich es erwartet hätte. Dennoch! Hinterlässt er einen wahnsinnigen Stain, den ihr im Leben nicht abkriegt. Er geht einfach nicht mehr ab! Abschminken, rubbeln und etc bringt rein garnichts. Hatte ihn einfach immernoch am nächsten Tag drauf! Weiß nicht ob das jedem so gefällt, ich finde es einfach klasse :D

Ja ich glaube wie man unschwer erkennen kann, hat er mich restlos überzeugt und ich kann wirklich verstehen wieso soviele auf ihn abfahren. Qualität stimmt, Deckkraft ist herausragend, Haltbarkeit in Ordnung, Auftrag kinderleicht und einfach auch schön anzuschauen. Den Preis finde ich gerechtfertigt und ich werde sicherlich nochmal nach den anderen zwei Farben Ausschau halten. Man sollte sich nach der Klausurenphase ja auch mal was gönnen. Wer jetzt auch so überzeugt ist, kann auf diesen Link hier klicken und schon kommt ihr auf den Matte Shake von Lancôme. Vielleicht ist auch eine Farbe für euch mit dabei. Ich würde ihn absolut empfehlen und ihr solltet ihn euch mal anschauen!



Konntet ihr ihn vielleicht auch schon testen? Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr gemacht?


Macht's fein ihr Hübschen :*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen