#5 Produkttest Nivea Seiden Mousse Pflegedusche

Hallo meine Lieben,

Heute wollte ich euch die Seidenmousse Pflegedusche von Nivea vorstellen, die sicherlich schon von vielen entdeckt, gekauft und vielleicht sogar ausprobiert wurde. Ich durfte Sie als Nivea-Botschafterin testen und bekam sehr schnell ein RIESEN Paket vom lieben Nivea-Team zugeschickt. Enthalten war nicht nur eine Seidenmousse Pflegedusche, sondern gleich VIER. Zum fröhlichen verteilen und ausprobieren meiner Freundinnen. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie riesengroß die Freude war. Dazu war noch ein Projektbuch enthalten, viele viele viele Fragebögen zum verteilen und noch 3 verschiedene Sommer-Rezepte.










Als erstes zum Projekthandbuch. Diese finde ich immer sehr nützlich und aufschlussreich. Sie helfen dir einfach das Produkt besser kennenzulernen und so auch das Gespräch darüber weiter zu vertiefen. Vieles kann man noch dazu lernen, was man sonst auf der einzelnen Packung nicht finden kann. So z.B. über die einzelnen Komponenten der Pflegedusche. Die Kopfnote ist eine Note aus Zitrus und Bergamotte ( für einen frischen, pflegenden Akzent), die Herznote besteht aus Jasmin und Rose und die Basisnote rundet alles ab durch Moschus und Sandelholz. Zusammen gefasst ergeben diese Gerüche den unverwechselbaren Duft von Nivea. Einfach Traumhaft! Weiterhin findet ihr dort immer nützliche Tipps zum richtigen Testen, einen kleinen Leitfaden als Botschafterin und ein ausführliches Experten-Interview, was jetzt alles irgendwie für euch nicht so interressant scheint :D






Deswegen erstmal weiter mit dem Fragebogenheft. Enthalten waren 20 kleine Fragebögen mit 12 Fragen. Also dann mal auf zum fleissigen verteilen ausfüllen und übermitteln. Die Fragebögen sind einfach gestaltet und doch trotzdem auf das Produkt genau ausgewogen. Durch diese Ermittlung kann man einfach besser das Kundenverhalten- & Bedürfnisse aufnehmen und verschiedene Leute erreichen. Nicht jeder von uns hat natürlich das gleiche Erlebnis mit dieser Schaumdusche gemacht. Deswegen sind diese besonders wichtig und extra schnell ausfüllbar. Keine große Aufgabe also.





Da das jetzt auch nur nebenbei erwähnt werden sollte, mal schnell zu den Rezepten. Enthalten waren hier 12. Also 3*4, auch schön zum verteilen oder vielleicht zum zusammen ausprobieren. Ich hab mich mal rangemacht und alle nacheinander schnell gezaubert. Es sind perfekte Rezepte für ein schnelles Dessert oder Zweck an heißen Sommertagen. Alle sind sehr frisch und schnell zu machen. Ich glaube das jeder dort etwas für sich finden. Mein persönliches Highlight war die Vegane Mango-Kokos-Mousse. Mein Gott ich liebe Mango und Kokos, für mich genau die richtige Mischung. Bei mir könnte einfach jedes Gericht mit Kokos sein, wahrscheinlich bin ich im nächsten Leben auch einfach mal eine Kokosnuss. Durchgefallen ist bei mir die Griße-Mousse mit Früchten, aber auch nur weil ich kein großer Fan von Grieß bin. Irgendwie schaff ich es nie mein Mund richtig leerzubekommen und immer bleibt irgendwo was hängen :D Jeder der die Rezepte nicht richtig lesen kann, kann das gerne in den Kommentaren sagen und ich schicke sie euch gerne oder ich schreibe sie dann einfach in die Kommentare!!














DENN jetzt mal zum eigentlichen Thema, die Seidenmousse Pflegedusche.... Eine kleine Auszeit fällig? Mit der neuen Pflegedsuche verwöhnt ihr eure Haut und Sinne bereits beim Duschen mit dem weichen Schaum, dem einzigartigen Geruch und dem Gefühl von Seide auf eurer Haut. Die Formeln der Seiden-Mousse Pflegeduschen verbinden wertvollen Seidenextrakt mit einem besonders weichem Schaum. Das Extrakt ist bekannt für seine pflegenden und befeuchtenden Eigenschaften und unterstützt die natürliche Hautbarriere. Erhältlich sind die Pflegeduschen in drei Duftrichtungen Creme Care, Creme Soft und Creme Smooth.
Testen durfte ich die Creme Care. Die Anwendung ist natürlich total einfach! Einfach die Flasche etwas schütteln, auf den Spenderkopf drücken bis man die gewünschte Menge auf der Hand hat und dann nur noch richtig einschäumen und danach gründlich abspülen. TJA ....war doch nicht so einfach wie gedacht... Zwar lässt sich der Spenderkopf natürlich einfach runterdrücken, aber die richtige Dosierung, die man sich wünscht ist doch etwas schwierig. Erstmal ist es wie Rasierschaum. Man hat eine wirklich große Menge auf der Hand, will sich dann damit am ganzen Körper einschäumen und PUSTEKUCHEN!! Ich brauchte 3 volle Hände um wirklich jeden Winkel zu erreichen und ich befürchte dass die Flasche dann sehr schnell leer sein wird, was bei einem Preis von ca. 2,49€ doch etwas schade wäre. Dennoch ist der Geruch von typischen Nivea-Produkten einfach immer wieder himmlisch und macht so einiges wieder wett. Gespannt war ich auf das seidige Gefühl. Dieses hielt jedoch nicht sehr lange. Beim duschen, in der Dusche und kurz beim abtrocknen war dieses Gefühl aufjedenfall vorhanden. Meine Haut fühlt sich super weich und zart an und ich dachte schon das ich mich nicht mehr eincremen bräuchte, aber hier wurde ich enttäuscht. Innerhalb kürzester Zeit war davon nichts mehr zu spüren und ich hatte eher mit sehr trockener Haut danach zu kämpfen. Leider Leider Leider


(Anmerkung: 1 Flasche war schon weggegriffen :D)














Kurz zusammengefasst muss ich sagen, dass ich diese wohl nicht nachkaufen werde. Ich weiß noch nicht mal ob ich sie wirklich aufbrauche. Meine Haut hat danach immer mehr gespannt und das Gefühl von Sauberkeit, welche ich bei einem Duschgel immer verspüre, hat sich auch nicht eingesetzt. Eher habe ich mich zusätzlich eingecremt, was aber auch nich geholfen hat. Für Frauen mit nicht so einer trockenen Haut ist diese vielleicht wirklich toll, aber ich gebe gerne 3€ für was anderes aus- Trotzdem natürlich ein riesen Dankeschön an das Nivea-Team. Sonst bin ich nämlich nie enttäuscht!!!



Bis Bald:*



1 Kommentar:

  1. Also ich habe jetzt bei vielen gelesen, das sie nicht begeistert sind. Ich wollte meine Duschprodukte erstmal aufbrauchen und dieses Produkt auch testen aber ich glaube ich überlege mir das nochmal.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen